Fachbereich III Fahrwerk - Fahrradprojekt

Maßnahme/Projekt

Fahrwerk – Fahrradprojekt in der Hansestadt Attendorn

 

Auftraggeber

Eigenes zusätzliches Angebot in Kooperation mit der Hansestadt Attendorn und dem Jugendzentrum Attendorn

 

Zielgruppe

Arbeitsgelegenheit nach §5 Asylbewerberleistungsgesetz

Dauer

seit 01.05.2021

 

Projekt-beschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des §5 AsylbLG helfen Asylbewerber in Arbeits-gelegenheiten in Form von gemeinnützigen Tätigkeiten in der Fahrradwerkstatt mit.

 

Ergänzend zu diesen Tätigkeiten erhalten die Teilnehmenden Sprachunterricht, Verkehrssicherheitstraining.Begleitung im Alltag und sozialpädagogische Unterstützung.

 

 

 

Wie funktioniert die Annahme?

 

 

Wie funktioniert die Ausgabe?

Die Fahrradspenden können nach telefonischer Voranmeldung abgegeben werden.

 

Aufgearbeitete Fahrräder werden nach Vorlage eines Bedürftigkeitsnachweis gegen eine kleine Schutzgebühr ausgegeben

Standort

Heggener Weg 9, 57439 Attendorn

 

 

Finanzierung

 

Gefördert aus dem Sonderfonds für spezifisch-armutsorientierte Dienste in der Caritas  

   

 

Caritas Erzbistum Paderborn

                                           

in Kooperation mit der Hansestadt Attendorn und dem JUZ

 

Hansestadt Attendorn

                  

  

Ansprechpartner

Katharina Kühne, Markus Lupp      

Tel.:     02722/ 6 34 14 91

Mobil:  0160/3010910