Fachbereich I Individuelles Coaching

Maßnahme/Projekt

Individuelles Coaching

Diese Maßnahme ist zertifiziert. Logo HZA

Auftraggeber

Agentur für Arbeit, Jobcenter

 

Zielgruppe

Kunden im Bereich SGB II und SGB III die

  • die zugewiesene Maßnahmen nicht besuchen,
  • die eine Ausbildung, eine Arbeitsstelle, die Schule oder Maßnahmen abgebrochen haben,
  • die aufgrund bestehender Vermittlungshemmnisse (z.B. Schulden, Sucht, Haftstrafen, schwieriges soziales Umfeld, Wohnungslosigkeit, fehlender Schulabschluss) nicht beruflich bzw. sozial integriert sind.

 

Teilnahme durch Vorlage eines „Aktivierungs– und Vermittlungsgutschein“ nach §45 SGB III (AVGS)

 

Zertifizierungs-zeitraum

04.05.2015 – 03.05.2018

 

Projektbeschrei-bung

Die Besonderheit dieses Angebots liegt in dem Erbringen von Unterstützungsleistungen für die den AVGS ausgebenden Stelle (Agentur für Arbeit, Jobcenter) im Sinne eines Case Work. Sie legen federführend die Inhalte des Beratungsangebots fest.

 

Ziele der Beratung und Begleitung sind:

-die Unterstützung beim Abbau von Vermittlungs-hemmnissen, die bei der Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit im Wege stehen

  • eine intensive sozialpädagogische Begleitung während einer Beschäftigungsaufnahme bzw. betrieblichen Erprobung

 

Inhalt

Das Angebot erfolgt in Modularform:

 

Modul 1: Beratungsgespräch inkl. Kontaktaufnahme bzw. Vereinbaren von Terminen bei Dritten

 

Modul 2: Vorbereitung eines Termins

 

Modul 3: Begleitung zu einem Termin

 

Modul 4: Suche von angemessenem Wohnraum

 

Modul 5: Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme

 

Die Schwerpunkte liegen hierbei in der aufsuchenden Arbeit und der Begleitung.

 

Finanzierung

 

Vorlage eines „Aktivierungs– und Vermittlungsgutschein“ nach §45 SGB III

 

Ansprechpartner

 

Christiane Siegel-Schulze

 

Attendorn:            0 27 22 / 6 34 47 - 82

Olpe:                      0 27 61 / 9 21 – 13 11

Lennestadt:         0 27 23 / 7 19 13 - 43                     

 

Flyer Individuelles Coaching