Fachbereich IV Offene Ganzstagsschule Altenhundem

Maßnahme/ Projekt

Offene Ganztagsschule – Ganztagsbetreuung der

Agatha-Schule Altenhundem

 

Auftraggeber

Stadt Lennestadt

 

Zielgruppe

  • Grundschüler der St. Agatha-Schule Altenhundem

 

Dauer

seit 15.08.2009

 

Projektbeschreibung

Die Ganztagsbetreuung umfasst die Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung sowie kreative, sportliche und musische Angebote.

 

Die Betreuungszeiten beginnen ab der 1. Unterrichtsstunde bis 16.00 Uhr.

 

Inhalt

In der offenen Ganztagsschule werden die Schüler/-innen durch Fachkräfte mit entsprechenden Methoden und Inhalten ihrer Altersklasse entsprechend gefördert.

 

Jeder Gruppe ist eine Betreuerin zugeordnet, die die Gruppe verlässlich und kontinuierlich betreut. Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder eine Bezugs- und Vertrauensperson erleben können und sich nicht ständig an eine neue Betreuungsperson gewöhnen müssen.

 

Die Nachmittagsbetreuung verfolgt einen präventiven und einen integrativen Ansatz: neben der schulischen Förderung steht gleichberechtigt die Förderung der individuellen gesunden Entwicklung jeden Kindes und dessen zukunftsfähige Sozialisation.

 

Besonderer Wert wird auf die Ausgewogenheit des Angebotes gelegt: Ganztagsschule heißt für uns nicht den ganzen Tag Schule, sondern lässt auch Raum für Spiel, Spaß, Bewegung und vor allem freie individuelle Entfaltung. Unserer Arbeit liegt der methodische Ansatz der Ressourcenorientierung zu Grunde: in jedem Menschen stecken Talente, die erkannt und entwickelt werden müssen (Kompetenz- statt Defizitansatz).

 

Finanzierung

 

  • Stadt Lennestadt

  • Elternbeiträge

 

Ansprechpartner

Lone Homringhaus, 02723/718002,