Fachbereich IV Betreute Schule Altenhundem

Maßnahme/ Projekt

Betreute Schule“ an der Agatha-Schule,

Lennestadt- Altenhundem

 

Auftraggeber

Stadt Lennestadt

 

Zielgruppe

  • Grundschüler der St. Agatha-Schule Altenhundem

 

Dauer

seit 09.08.2006

 

Projektbeschreibung

In dem Angebot der Betreuung des Kath. Jugendwerkes Olpe e.V. FÖRDERBAND können Eltern ihre Kinder an der Schule in der Schulzeit von

  • Montag bis Freitag zwischen 7.45 Uhr und 13.10 Uhr betreuen lassen.

 

Bis zum Unterrichtsbeginn und nach dem Ende des Unterrichts können die Kinder ein pädagogisch qualifiziertes, bedarfsgerechtes und flexibles Gruppenangebot direkt an der Schule erhalten.

  • Es werden Schuljahresverträge und 10er Karten angeboten.

 

Bei kurzfristigem Betreuungsbedarf (z.B. Krankenhausaufenthalt, berufl. Fortbildung) können in Absprache Sondervereinbarungen getroffen werden.

 

Inhalt

  • Pädagogische Arbeit (erzieherisch ergänzende Hilfen und Betreuung)

  • Hausaufgabenbetreuung (täglich im eigenen Raum)

  • Sport– und Bewegungsangebote in der Turnhalle und auf dem Außengelände

  • Basteln, Malen, Kneten etc.

  • Gesellschaftsspiele

  • freies Spielen (Lego, Autos, Puppen, Dominoday; Puzzle etc.)

  • spielerischer Umgang mit dem Computer

 

Ziele der Betreuung:

  • soziale Förderung von Eigenkompetenz, Gruppenverhalten (Regeln, Werte und Normen)

  • Gleichgewicht zwischen grob– und feinmotorischen Bewegungsabläufen entwickeln

  • Selbstwahrnehmung schulen

  • Konfliktfähigkeit trainieren

  • Spielfreude und Kreativität fördern

  • Eltern haben Planungssicherheit durch zeitliche, personelle und pädagogische Verlässlichkeit der Betreuungsgruppen

 

Finanzierung

 

  • Stadt Lennestadt

  • Elternbeiträge

 

Ansprechpartner

Lone Homringhaus, 02723/718002,